Donnerstag, 2. Juni 2016

Leidenschaften

Am Wochenende geht's für mich (so mein Bäuchlein mich lässt) zur LitBlog Convention nach Köln.
Ein ganzer Tag, der sich nur um Bücher und um's Schreiben drehen wird.
Auch wenn beides hier zeitweise doch recht kurz kommt, gehören insbesondere Bücher (und sogar das Lesen derselben) zu den Dingen, die für mich essentiell sind.
Ich besitze letztlich zwei große Leidenschaften: Bücher und das Nähen (neben gutem Essen, gutem Bier und mittlerweile sogar gutem Wein, Fotografieren, Fußball, Reisen, dem Meer im Allgemeinen und Schokolade). Man kann mir also keineswegs vorwerfen, ich sei leidenschaftslos.
Bücher üben schon seit meinen Kindertagen eine große Anziehung, ich behaupte sogar eine große Faszination auf mich aus. Wobei ich sicherlich auch da nicht wahllos bin; zwar lese ich gerne und viel und meistens nicht einmal die großen, klassischen Werke sondern eher Zeitgenössisches, zuweilen Spannendes bis hin zu Blutigem, aber eine gewisse "Klasse" muss so ein Buch für mich schon besitzen. Ein Mindestmaß an sprachlichem Geschick gehört für mich genauso zu einem Buch, wie ein ansprechendes Cover.
Hachja... Bücher...

Sonntag, 8. Mai 2016

Reif für die Insel

Ja, das trifft's.
Ziemlich sogar.
Wir waren reif für die Insel und haben deswegen die letzten drei Wochen auf Wangerooge verbracht. In der wunderbaren Villa Kunterbunt durften wir uns gänzlich auf uns konzentrieren, ohne Verpflichtungen und Druck einfach mal wieder den Kopf frei bekommen.


Hat wunderbar geklappt und wirklich tiefenentspannt sind wir aus der "Präventionsmaßnahme für Mütter/Väter" zurükgekehrt.
Soviel zu uns.


In der Zwischenzeit hat sich die Welt natürlich weitergedreht.
Elfriede&Fridolin hat ein wunderbar-tolles Schnittmuster veröffentlicht, das ich bereits vorab testen durfte.
Tetrands filius ist ein Hoodie.


Wie laaaaaangweilig! Hoodies gibt's schon sooooo viele...Tetrands ist aber tatsächlich anders, als der Standarthoodie.



Neben der namensgebenden Frontteilung bringt der Schnitt einen schicken und funktionellen Kragen mit, in dem sich - sollte sie mal im Weg sein - die Kapuze blitzschnell verstauen lässt.
Auch wenn das Wetter gerade ja eher nach leichten Sommerkleidchen schreit, lässt sich der Pulli wunderbar an lauen Sommerabenden drüber werfen ;)


Bislang ist nur das Babymädchen im Besitz eines Tetrands, aber die zwei anderen Damen haben ebenfalls bereits Bedarf angemeldet...

Montag, 11. April 2016

Neue Ärmel für Talia

Bevor ich gleich ziemlich müde und geschafft ins Bett schlüpfe, muss ich noch dringend zwei Dinge loswerden.
Erstens:
Wer auch immer mein Karmakonto aufgefüllt hat, DANKE!
Nachdem das Räubermädchen am vorletzten Wochenende plötzlich aussah wie das Sams und der Kinderarzt mit mir übereinstimmend "Windpocken" diagnostiziert hat, war ich mir ziemlich sicher, dass unsere hart erkämpfte Kur abgesagt werden muss.
ABER das Räubermädchen hat wirklich großes Glück gehabt und offenbar eher ein laues Lüftchen als einen Sturm erwischt und wurde so heute tatsächlich für gesund beurkundet, so dass wir morgen nach Wangerooge fahren werden!

Und zweitens:


Die liebe Heike von Lieblingsnaht hat sich etwas Neues für die ja schon länger beliebte Talia einfallen lassen und pünktlich zum endlich ankommenden Frühling gibt's nun auch Flügelchenärmel in zweierlei Versionen für die Talia.
Wir haben uns am vorletzten Wochenende bereits aufgemacht, den Frühling zu suchen und ein paar Bilder hiervon mitgebracht (das Räubermädchen fehlt - genau - wegen der Pocken).






Entstanden sind die Bilder übrigens im Schloßpark Borbeck, einem für uns doch ganz persönlichen und besonderen Ort. Aber das ist eine andere Geschichte...